Bleiben Sie
aktuell mit den
NEWS DES KGL!

Der Gewerbeverband Kanton Luzern (KGL) ist als grösster Dachverband die führende und
repräsentative Organisation der KMU im Kanton. Dem Gewerbeverband sind die örtlichen und regionalen Unternehmens- und Gewerbevereine, kantonale und zentralschweizerische Berufs- und Fachverbände
sowie weitere nahe stehende Organisationen, Selbständigerwerbende und Unternehmen angeschlossen.

Besuchen sie die webseite des kgl
Luzern | 02.05.2019

Politprominenz bei der Jubiläums-DV

Der KMU- und Gewerbeverband Kanton Luzern feierte im Rahmen der ebenfalls jubilierenden Luga sein 125-jähriges Bestehen. Mit einem Tag der Luzerner KMU und der DV, die viele prominente Politiker anzog. Darunter Bundesrat Guy Parmelin, welcher dem KGL seine Glückwünsche überbrachte.

Aus Anlass seines 125-jährigen Bestehens organisierte der KGL am 1. Mai – in Anlehnung an den Tag der Arbeit – den Tag der Luzerner KMU. Der KGL suchte dabei das Gespräch mit den Luga-Besuchern. Zudem präsentierten sich vier der 36 angeschlossenen Berufs- und Branchenverbände. So schenkten die Bäckermeister, Metzgermeister, Gastronomen und Gärtnermeister den Besuchern jeweils eine Portion Luzerner Chügelipastetli.
Bilder Delegiertenversammlung
Wolhusen | 18.04.2019

KGL fasst zweimal Ja-Parole

Die Delegierten der Luzerner Gewerbekammer fassten die Parolen für die nationalen Abstimmungsvorlagen vom 19. Mai. CVP-Ständerat Konrad Graber erläuterte die Vorteile der Steuerreform und AHV-Finanzierung STAF. Er wies dabei auf die Dringlichkeit der Vorlage und die Verbesserungen für die KMU im Gesetzgebungsprozess hin. Nicolas A. Rimoldi, Vizepräsident der Jungfreisinnigen Luzern, sprach sich gegen die Vorlage aus. Die Delegierten fassten mit 61 Ja-Stimmen, bei 7 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen, die Ja-Parole.

Zur Änderung der EU-Waffenrichtlinie fassten die Delegierten ebenfalls die Ja-Parole. 58 Delegierten stimmten für das Bundesgesetz. 11 Delegierte sagten Nein und 4 Delegierte enthielten sich. Zur kantonalen Vorlage AFR 18 fasste der KGL keine Parole, da diese nicht als gewerberelevant betrachtet wird.

Im Bild: Die Referenten Konrad Graber, Ida Glanzmann, Renato Steffen und Nicolas A. Rimoldi (v.l.n.r.)
Medienmitteilung
Luzern | 05.04.2019

48 «KMU geprüfte» Kantonsräte gewählt

Der KMU- und Gewerbeverband Kanton Luzern (KGL) unterstützte «KMU geprüfte» Kandidierende für den Regierungs- und Kantonsrat. 48 Kandidierende schafften die Wahl in den Kantonsrat. In Anbetracht der Sitzverluste der bürgerlichen Parteien ist dieses Resultat sehr erfreulich. Die Luzerner Bevölkerung setzt damit ihr Vertrauen in Kandidierende, welche die Auswirkungen der Politik auf die Luzerner KMU-Wirtschaft aus eigener Erfahrung kennen. Denn eine starke KMU-Wirtschaft schafft Wohlstand für alle.

Der KGL unterstützte im Wahlkampf die fünf bürgerlichen Regierungsratskandidaten. Erfreulich ist daher die Wahl von Guido Graf, Reto Wyss und Fabian Peter im ersten Wahlgang. Für den zweiten Wahlgang unterstützt der KGL konsequenterweise Marcel Schwerzmann (parteilos) und Paul Winiker (SVP). Die Luzer-ner Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Dies ist auch der Politik der bürgerlichen Regierung zu verdanken. Der KGL setzt sein Vertrauen daher in die beiden bisherigen Regierungsräte.
Medienmitteilung

Jetzt neumitglied
werden und zum
wohl des Ettiswiler und Alberswiler
Gewerbe beitragen!

Zur Registration